Skip to main menu
emsys team in the boat

emsys inside

Welcome to emsys-inside! Here we regularly inform you on what we're up to when not integrating renewable energy sources into the electricity market, making the Virtual Power Plant fit for the future or listening to the gods of weather.

Our range of activities is bursting at the seams: starting with the Dragonboat-Cup, to regular undertakings such as board game evenings or the ems-club, to such festivities as outdoor ventures and company outings. Have fun looking around the emsys-world!

To get an impression of the emysy-world, please look below at our German emsys inside!

17.09.2018

Die Anlagenanbindung ist obenauf

Die Gruppe Anlagenanbindung wollte für ihre teambildende Maßnahme hoch hinaus. Doch erst nachdem man sich im Ausschlussverfahren auf den Kletterwald geeinigt hatte, stellte die Abteilung fest, dass sämtliche Mitglieder Höhenangst haben.

Dennoch stellten sich die Kollegen tapfer der Herausforderung, und gemeinsam zu zittern, machte es vielleicht wirklich etwas leichter. Je höher man kletterte, desto lauter wurde einerseits das Jammern, andererseits aber auch der Zuspruch derer, die diesen Punkt bereits überwunden hatten. Die größte Herausforderung der Kletterrouten war ein vertikal gespanntes Netz, in das man von einem Baum aus hinein schwingen musste. In einer äußerst emotionalen halben Stunde überwand die gesamte Gruppe schließlich auch dieses Hindernis, um anschließend den Wald über eine Seilbahn zu verlassen.

Nach diesem Adrenalinschub nutzte die Gruppe noch das zweite Angebot des Betreibers: Fußballgolf. Deutlich entspannter kickten die Anlagenanbinder den Fußball über den Minigolf-artigen Parcours und trafen sich anschließend in der Küche ihres Teamleiters zum gemeinsamen Käsespätzle-Essen. Ob sie einander auch beim Kochen anfeuerten, ist nicht überliefert, aber der Zusammenhalt des Teams hat nach diesem Abenteuer sicherlich neue Höhen erklommen.

06.09.2018

emsys zieht aus: Das Erdgeschoss steht

Die IT-Abteilung hat es sich zwischenzeitlich nicht nehmen lassen, auf unserer Baustelle eine Kamera zu installieren, und die Bilder, die sie überträgt, werden jeden Tag imposanter. Unser Neubau hat schon ein Erdgeschoss!

Zugegeben, es möchte jetzt noch niemand einziehen und es fehlen noch zwei weitere Stockwerke, aber das ist immerhin schonmal ein echtes Gebäude und damit Grund genug zur Vorfreude.

Seit das Bild im Haus bekannt ist, kursiert übrigens der klischeebehaftete Scherz, dass die Informatiker die Büros hinter der fensterlosen Wand beziehen. Diese Räume sind aber natürlich für Infrastruktur gedacht. Unsere Informatiker müssen wohl doch mit Sonnenlicht leben.

20.08.2018

Eine Frage der Inneneinrichtung

Sicherlich kennt jeder, der einmal umgezogen ist, das Rätseln darum, welche Möbel wohl in die neuen Zimmer passen. Das geht uns nicht anders: emsys braucht ein Einrichtungskonzept für die Besprechungsräume in unserem zukünftigen Firmengebäude. Und wir wären nicht emsys, wenn unsere "Meetinglounge" einfach nur am Schreibtisch geplant werden würde.

Stattdessen wurden ein paar Kollegen ausgesucht, die einen unserer Besprechungsräume nach ihren Vorstellungen einrichten dürfen. Die Möbel werden extra hierfür gekauft und können jeweils acht Wochen lang bei Meetings erprobt werden. Beim Wechsel zum nächsten Einrichtungskonzept werden sie im Kollegenkreis versteigert - der Erlös geht einem guten Zweck zu.

Die ersten drei Designer haben die Anforderungen "Meeting" und "Lounge" auf sehr unterschiedliche Weise kombiniert und wir dürfen gespannt sein, welche Möblierung zum Schluss der Gewinner ist und für die Besprechungsräume in unserem Neubau angeschafft wird.

09.08.2018

Stürmische Zeiten

Unser Kollege Armin ist das neueste Beispiel dafür, wie man durch seine Leidenschaft zum Promi werden kann. Als Tornadojäger hat er nämlich vor Kurzem Berühmtheit erlangt.

Aber von vorne: Armin ist begeistertes Mitglied der "Sturmjäger NRW". Sie alle eint die Faszination für die Macht der Luft und des Wetters. Vier Sturmjäger sind im Mai für fast drei Wochen in die USA gereist, um das zu tun, was ihr Name schon sagt. Es war für sie die erste große Reise im Zeichen der Naturgewalten.

Aufgrund der meteorologischen und infrastrukturellen Bedingungen in Nordamerika sind die USA ideal für das Entstehen und Verfolgen von Tornados. So kamen sie den Stürmen ungeahnt nahe und konnten das Wandern alleinstehender Gewitterzellen beobachten. Während es auf einem schlechten Feldweg in New Mexico schon fast brenzlig wurde, war das Highlight der Reise eine quasi-stationäre Superzelle am 10. Tag bei Arkansas City mit mehreren Tornados.

Als wäre diese Erfahrung nicht schon aufregend genug, wurde Armins Sturmjäger-Kollege Hendrik auch noch von WetterOnline dazu interviewt. Die Berichterstattung und ein Video aus der Zeitraffer-Produktion der Sturmjäger ist unter www.wetteronline.de zu sehen. Mehr Infos zu den Sturmjägern und ihr spannendes Reisetagebuch gibt es auf www.sturmjaeger-nrw.de.

01.08.2018

Team(-)Entwicklung am See

Die Abteilung "Entwicklung und Betrieb" der Vorhersagesparte ist in unserem Hause mit über einem Dutzend Mitgliedern mit Abstand das größte Team. Dennoch hat auch diese Gruppe ein einstimmiges Ziel für ihre diesjährige teambildende Maßnahme gefunden: den Woldsee.

Team Forschung und Entwicklung am Woldsee

Nach der etwa 5-km-langen Fahrradtour zum See stürzten sich die Kollegen bei schönstem Sommerwetter natürlich direkt ins Wasser. Am Ufer wurde traditionell Wikingerschach aufgebaut und beim gemeinsamen Faulenzen in der Sonne verging der Tag wie im Flug. Als krönenden Abschluss des Tages ließen die Kollegen sich von der frischen und geschmacksintensiven Küche einer der besten Cocktailbars Oldenburgs verwöhnen. Mit Sport, Entspannung und Genuss hat "Entwicklung und Betrieb" wie immer ein vollendetes Gesamtpaket geschaffen, das den Kollegen viel Freude bereitet hat.

20.07.2018

ems Klub Open Air

Jeden zweiten Donnerstag trifft sich am frühen Abend der ems Klub, um sicherzustellen, dass die strebsame Belegschaft über die stetige Arbeit nicht die Erholung vergisst. Selbstlos versorgen die Klubmitglieder ihre Kollegen mit Musik, Getränken und Unterhaltung z.B. in Form von Tischkickerturnieren und Videospielen. Aber wer will denn Mitte Juli drinnen abhängen...

Darum wurde die Veranstaltung diesmal erstmalig nach draußen verlegt. Beim ems Klub Open Air auf einer öffentlichen Wiese Oldenburgs war es nicht weniger gemütlich. Statt Tischkicker wurde echtes Fußball gespielt, statt einer Konsole brachte jemand ein Wikingerschach-Set mit. Genau das Richtige bei dem schönen Wetter!

Foto: Die silberlocke [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/), from Wikimedia Commons

04.07.2018

emsys zieht aus: Man sieht schon was

Welch Ironie: Wir erleben momentan Höhenflüge aufgrund von Erdarbeiten. Auf der Baustelle unseres zukünftigen Gebäudes ist der Kranplatz verdichtet und es wird fleißig gebaggert. Tatsächlich kann man dem Rohbau jetzt fast beim Wachsen zusehen und schon Ende Juli soll die Bodenplatte gegossen werden. Die Spannung steigt!

13.06.2018

Auf die Insel geschickt

Unser Kollege Christian aus der IT hat am 1. April seine 10jährige Firmenzugehörigkeit gefeiert. energy & meteo systems schenkt Jubilaren einen Wochenendurlaub in Norddeutschland, damit sie auch die nächsten zehn Jahre durchhalten. Christian hat sich für eine Reise nach Baltrum entschieden und dort Anfang Juni drei entspannende Tage verbracht.

31.05.2018

Forschungsabteilung auf Feldforschung

Man witzelt ja gerne, dass Physiker sich hinter geschlossenen Fenstern am wohlsten fühlen. Unsere Forschungs- und Entwicklungsgruppe hat dieses Vorurteil jedoch mit Bravour widerlegt, als sie sich für ihre diesjährige teambildende Maßnahme für Swingolfen entschied.

Nein, kein Tippfehler: diese spezielle Form des Golfens hat nichts mit Swingen zu tun, sondern kommt vom französischen "le swin", mit dem der beherzte Schwung gemeint ist, der beim Swingolf das Vorankommen sichert. In Ostfriesland, dem wir ja nahe sind, setzt man auch gerne die Verbindung zum Plattdeutschen "swien" (Schwein), da ein Swingolfplatz durchaus rustikal sein darf. Dementsprechend ist dieser Sport auch deutlich unkomplizierter und formloser als das verwandte Golfen.

Bewaffnet mit einem dreiseitigen Universalschläger und dem großen Swinball zogen die zehn Kollegen Mittwochnachmittag bei hervorragendem Wetter (wie bei der Abteilung "Vorhersageentwicklung" kaum anders zu erwarten) über die Wiesen und übten ihren Schlag. Sieger waren am Ende alle, denn am letzten Loch wartete ein Abendessen vom Grill. Der Ausflug hat sicherlich neuen Schwung in die Abteilung gebracht.

14.05.2018

Zart, saftig, medium

Wir bei emsys sind leidenschaftliche Menschen. Das gilt natürlich auch fürs Essen. Während ein hoher Anteil der Kollegen vegetarisch lebt, wertschätzt der Rest der Belegschaft ein gutes Steak von ganzem Herzen. Einer unserer IT-ler hat es sich darum zur Aufgabe gemacht, in überraschend unregelmäßigen Abständen einen großen Tisch im unserer Meinung nach besten Steakhouse der Stadt zu reservieren.

Und "ein großer Tisch" heißt in diesem Fall: einen kompletten Raum, denn auch die Vegetarier lassen sich diese Gelegenheiten zum gemütlichen Beisammensein nicht entgehen. Gemeinsam genießen wir hervorragende Steaks bzw. vegetarische Alternativen, köstliche Beilagen und den herzlichen Service. Auch diesmal war der Abend eine große Freude und eine willkommene Gelegenheit, die Kollegen etwas besser kennen zu lernen.

03.05.2018

Immer am Ball

Als Unternehmen der Informationstechnologiebranche ist es natürlich unsere höchste Priorität, fachlich immer am Ball zu bleiben. Unser hauseigenes Volleyballteam nimmt diesen Grundsatz allerdings wörtlich.

Seit Mitte April die Beachvolleyballsaison wieder begonnen hat, stehen montagabends immer 4 bis 12 motivierte Kollegen bereit, um die jeweilige Team-Ehre am Netz zu verteidigen. Ein Volleyballfeld ist vom Büro aus fußläufig entfernt, so dass es kurz nach Feierabend - nach der obligatorischen Ballsuche - direkt losgeht.

Dass es dabei auch mal etwas sandig werden kann, hat bislang keinen gestört. Und bei aller gesunden Mannschaftsrivalität sind am Ende doch alle wieder vereint - wenn der Ball aus dem Baum gefischt werden muss.

19.04.2018

emsys zieht aus: Der Spatenstich

Das nächste Großereignis bei energy & meteo systems wirft seine Schatten voraus. Um genau zu sein, handelt es sich um den Schatten eines Baggers: Wir bauen!

Das liebgewonnene Gründerzentrum TGO wird uns leider langsam zu klein. Mit entsprechend großer Vorfreude sehen wir dem Einzug in unser eigenes Gebäude im Oldenburger Stadtteil Eversten entgegen.

Nach mühevoller und langwieriger Planung rollen nun endlich Großmaschinen auf unserem hübschen neuen Grundstück. Endlich ist "Action" auf der Baustelle und bringt uns dem Traum etwas näher. Davon wird hier in Kürze sicher noch mehr zu lesen sein.